apo-HEPAT spag. Peka - Globuli

  • apo-HEPAT spag. Peka

    Zur unterstützenden Behandlung bei Galle- und Leberbeschwerden mit Verdauungsstörungen, Blähungen und Organkrämpfen

  • apo-HEPAT spag. Peka

    Falls vom Arzt nicht anders verordnet ist die übliche Dosis:

    Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 4-5mal täglich 10 Streukügelchen.

    Kinder von 6-12 Jahren: 3-4mal täglich 8 Streukügelchen.

    Kinder unter 6 Jahren: 3-4mal täglich 5 Streukügelchen.

     

     

  • apo-HEPAT spag. Peka

    Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-/Galactose - Intoleranz, einer Glucose- Galactose-Malabsorption oder einer Sucrase-Isomaltase-Insuffizienz sollten dieses Arzneimittel nicht anwenden.

    Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile.

  • apo-HEPAT spag. Peka

    Die Wirkstoffe sind:

    Name der Wirkstoffe Potenzen Gramm-Satz
    Lycopodium clavatum D4 0,140
    Iberis amara D6 0,140
    Phosphorus D10 0,140
    Mandragora e radice siccato spag. Peka D12 0,140
    Chionanthus virginicus D2 0,140
    Cynara scolymus D8 0,100
    Peumus boldus spag. Peka D6 0,060
    Taraxacum off. spag. Peka D8 0,140
    Die sonstigen Bestandteile sind: Sucrose (Zucker), Globuli Größe 5,
  • apo-HEPAT spag. Peka

    Bei Krankheit Präparat Darreichungsform