Leberbeschwerden

Leberbeschwerden unterstützend behandeln mit AILGENO

Das homöopathisch-spagyrische Arzneimittel AILGENO spag. Peka Tropfen ist die Alternative zur unterstützenden Behandlung von Leberbeschwerden. Das Komplexmittel AILGENO spag. Peka ist ein homöopathisch-spagyrisches Arzneimittel und setzt sich aus 8 Einzelbestandteilen zusammen. Das Arzneimittel ist zielgerichtet für die unterstützende Behandlung von Leberbeschwerden komponiert und besteht aus folgenden Einzelbestandteilen: Silybum marianum D15, Natrium chloratum D12, Cinchona pubescens spag. Peka D6, Ceanothus americanus D4, Acidum arsenicosum D6, Grindelia robusta spag. Peka D6, Amanita muscaria D4, Glechoma hederacea spag. Peka D6. Die Einzelbestandteile haben vergleichbare und sich ergänzende Anwendungsgebiete.

Die Leber

Die Leber hat ihren Sitz im rechten Oberbauch unter dem Rippenbogen und ist das zentrale Stoffwechselorgan im Körper. Sie ist für einen geregelten Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel von sehr großer Bedeutung. Außerdem wird hier die für die Fettverdauung sehr wichtige Gallenflüssigkeit gebildet. Neben den Stoffwechselprozessen spielen sich in der Leber auch viele Entgiftungsvorgänge ab, die für die Gesunderhaltung des Körpers wichtig sind. Die Stärkung der Leberfunktion wurde in der traditionellen Naturheilkunde schon immer als sehr wichtig angesehen. Gerade die Entgiftungs- und Entschlackungskuren im Frühjahr dienen zur Reinigung von Leber und Nieren.

Leberbeschwerden

Leberbeschwerden haben viele Gesichter und bleiben häufig lange unerkannt. Die AILGENO Tropfen von PEKANA dienen zur unterstützenden Behandlung von Leberbeschwerden. Im Zweifelsfall ist es ratsam die Hilfe eines homöopathisch erfahrenen Arztes hinzuziehen. Die Erstellung eines Blutbilds kann dabei helfen den Gesundheitszustand ihrer Leber zu überprüfen und festzustellen.
   
Weiter zur Produktübersicht: AILGENO spag. Peka Tropfen

zurück

„Homöopathie und Spagyrik zwei Herstellungsarten innerhalb ein und derselben Therapierichtung lassen zu, die Selbstregulierungskräfte, welche
in jeder Sekunde unseres Daseins das Leben bewahren müssen, anzuregen und zu unterstützen.“

Katharina Beyersdorff
Geschäftsführerin PEKANA Naturheilmittel GmbH